Suchen
Suchen
 
 
Was möchten Sie jetzt tun ?

 

 
 
Info-Service
Info-Service
Information zum Info-Service

E-Government - Wozu ?

Und der Nutzen ?
E-Government umfasst die Abwicklung aller Prozesse im Zusammenhang mit der öffentlichen Verwaltung mit Unterstützung von Informations- und Kommunikationstechniken über elektronische Medien, insbesondere dem Internet. Konkret geht es darum, über das Medium Informationen anzubieten und auszutauschen sowie Verwaltungsvorgänge abzuwickeln.

 

E-Government soll Bürgern, Unternehmen, Investoren und anderen schnelle und unkomplizierte Dienstleistungen bieten und die Kosten für die Verwaltungen senken. Dieses Ziel wird erreicht, indem elektronische Informations- und Kommunikationstechnologien für den Geschäftsverkehr genutzt werden.

 

HintergrundE-Government: Effizienz der Verwaltung
Die Klage über die niedrige Effizienz der öffentlichen Verwaltung ist allgemein bekannt. Hohe Kosten, zu lange Bearbeitungszeiten, mangelnde Flexibilität und Ergebnisorientierung sowie fehlende Transparenz der öffentlichen Verwaltung sind nach aktuellen Untersuchungen charakteristisch für die derzeitige Situation in Behörden und Verwaltungen.

Durch die Entwicklung der elektronischen Verwaltung ergibt sich die Möglichkeit, ein bisher brachliegendes Potenzial für Dienstleistungsorientierung, Bürgerbeteiligung, Produktivität und Wirtschaftlichkeit im Bereich der öffentlichen Verwaltung zu nutzen.

 

Der Weg ist vorgezeichnet: Das Internet wird zum wichtigsten Kommunikationsmedium zwischen Verwaltung und Nutzern. Viele Handlungen der Verwaltung werden in Zukunft vollständig elektronisch abgewickelt werden.

 

Hinter dem Begriff E-Government steht aber mehr als nur die Verwendung einfacher EDV-Programme durch die Verwaltung. E-Government umfasst unter anderem Informationsdienste wie Bürgerinformationssysteme, Informationssysteme zur Förderung des Tourismus, Auskunftssysteme im Rahmen der Wirtschaftsförderung, Fachinformationssysteme innerhalb der Verwaltung und sonstige Wissensdatenbanken. Diese Informationsdienste können um weitere Internet-Lösungen mit Dialog- und Beteiligungsmöglichkeiten erweitert werden.

 

Übrigens: Ein Thema im Bereich E-Government ist z.B. auch das Stadtmarketing.

 

E-Government = E-Business

E-Government kann kurz auch als E-Business für Städte und Gemeinden beschrieben werden, das sich sowohl an Bürger als auch an Unternehmen, an Investoren und an andere Adressaten richtet und diese als Partner in das Verwaltungshandeln einbindet. E-Government ist damit mehr als nur ein Teil einer Verwaltungsreform - es stellt eine grundlegende Änderung von Verhaltensweisen und Denkansätzen in den Verwaltungen dar.

 

Tatsächlich sind in diesem Kontext die Internetauftritte der Kommunen und die dort gebotenen Dienstleistungen nur ein Baustein, wenngleich auch einer der wichtigsten. Erst das Zusammenspiel mit vielen weiteren Aspekten führt zum eigentlichen Ziel: Der Beschleunigung, Koordination und Optimierung von Verfahren.

 

E-Government ist kein Thema der Zukunft, sondern längst Realität
Viele Vertreter von Kommunen sehen E-Government als ein Thema an, das "irgendwann" einmal aktuell werden könnte. Dabei übersehen sie, dass heute bereits über 80 % der Bürger das Internet aktiv nutzen und weitere Dienstleistungen fordern.

 

Was macht Ihr E-Government ?

Nutzen Sie die Gelegenheit und sprechen Sie mit uns über E-Government.

 

Mehr Informationen ?

Rufen Sie uns an oder nutzen Sie unseren Call-Back-Service auf der rechten Seite.


PDF-Datei Download Auf dem Weg zum E-Government (PDF-Format)
PDF-Datei Download Wirtschaftsförderung und Standortmarketing im Internet (PDF-Format)

 

Information zum Call-Back
Call-Back
Wir rufen Sie an
Wir rufen Sie an
 Herr   Frau
Name
Firma
Telefon
E-Mail
Wann
Information zu "Direkt zum Thema"
Thema
Direkt zum Thema
Direkt zum Thema
Zum SeitenanfangSeitenanfang   |   Impressum    |    Datenschutz   |   Barrierefrei   |   Call-Back   |   Info-Service   |   Sitemap   |   Kontakt