Suchen
Suchen
 
 
Was möchten Sie jetzt tun ?

 

 
 
Info-Service
Info-Service
Information zum Info-Service
Sie sind hier:

Adwords-Werbung - Mythos oder Wahrheit...?

Werbung in Suchmaschinen...?

Neue Besucher, neue Interessenten und neue Kunden gewinnen...?

 

Doch was bringt die (bezahlte) Adwords-Werbung in den Suchmaschinen tatsächlich...?

 

Das Internet besteht heute aus etwa 50 Milliarden einzelner Internetseiten - mit steigender Tendenz. Ohne Suchmaschinen findet hier niemand mehr etwas. Das erklärt auch den
Erfolg von Google & Co.
Der (noch) Marktführer Google listet davon mehrere Hundert Millionen Internetseiten. Ihre ist
eine davon. Die berühmte "Stecknadel im Heuhaufen".

 

Um nun verstärkt neue Besucher zu gewinnen und zu hoffen, daraus auch neue Kunden zu machen, setzen viele Betreiber einer Internetseite auf die "Zauberformel der
Suchmaschinenbetreiber" - die Adwords-Werbung.

 

Im "Nicht-IT-Chinesisch" sind die Adwords-Anzeigen die bezahlten Suchergebnisse/Werbeanzeigen, die Sie für bestimmte Begriffe einkaufen und die Sie in allen Suchmaschinen rechts und/oder oberhalb von den "normalen" Suchergebnissen (den sog. natürlichen Suchergebnissen) finden.

 

Und die "Zauberformel der Suchmaschinenbetreiber" hat jahrelang funktioniert und funktioniert immer noch - zumindest für die Suchmaschinenbetreiber, weniger für die Betreiber einer Internetseite. Im Zweifel also (auch nicht) für Sie, wenn Sie schlecht beraten wurden.

 

Alle Untersuchungen kommen immer wieder zum selben ernüchternden Ergebnis - die Adwords-Anzeigen werden kaum wahrgenommen: 85 % aller Benutzer konzentrieren sich auf die natürlichen Suchergebnisse und nur 15 % nehmen die Adwords-Anzeigen überhaupt wahr.

 

Die größte Aufmerksamkeit erhalten immer die natürlichen Suchergebnisse. Hier werden die ersten Suchtreffer wiederum von fast 90 % aller Benutzer angesehen, die Suchtreffer am Ende der ersten Seite immerhin noch von 30 % der Benutzer.
Weit abgeschlagen folgen die Adwords-Anzeigen, die insgesamt nur von 15 % der Benutzer überhaupt wahrgenommen werden. Welche Position für die Adwords-Anzeige dabei die beste ist, d.h. welche Adwords-Anzeige am häufigsten angesehen wird, hängt davon ab, ob sie oberhalb oder rechts von den natürlichen Suchergebnissen angezeigt wird. Reiner Zufall, denn darauf haben Sie keinen Einfluss.

 

Die Adwords-Anzeigen bringen "Klicks" und dafür bezahlen Sie. Also denken viele, dass das auch irgendwie funktioniert. Wenn Sie mal darüber nachdenken, funktioniert das nicht wirklich, denn
85 % aller Benutzer erreichen Sie damit erst gar nicht.

 

Bleibt die Frage, ob sich Adwords-Anzeigen überhaupt (noch) lohnen...?
In manchen Fällen, für bestimmte Zielgruppen und für ganz bestimmte Aktionen "Ja (wenn Sie es richtig machen)". Für die viel wichtigere Verbesserung der Positionierung in den natürlichen Suchergebnissen eindeutig "Nein".

 

Hier können Sie viel dafür tun, dass Ihre Internetseiten in den natürlichen Suchergebnissen besser positioniert werden. Wie das genau geht, darüber berichten wir in unserem Info-Service immer mal wieder. Und wenn Sie es noch schneller brauchen, rufen Sie uns einfach an.

 

Also: "Tun Sie etwas und lassen Sie sich finden."
Dann werden die Online-Nutzer wieder Ihre Kunden und nicht die Kunden der anderen.

 

Wir zeigen Ihnen gerne, wie das funktioniert.

 

Fragen, mehr Infos ?
Rufen Sie uns an oder senden Sie uns eine E-Mail - wir beraten Sie gerne.


 

Information zum Call-Back
Call-Back
Wir rufen Sie an
Wir rufen Sie an
 Herr   Frau
Name
Firma
Telefon
E-Mail
Wann
Information zu "Direkt zum Thema"
Thema
Direkt zum Thema
Direkt zum Thema
Zum SeitenanfangSeitenanfang   |   Impressum    |    Datenschutz   |   Barrierefrei   |   Call-Back   |   Info-Service   |   Sitemap   |   Kontakt